Welche Bedingungen muss ich für einen Kredit ohne Schufa erfüllen?

Für Kredite ohne Schufa gelten klare Vorgaben zum Alter, zum Wohnsitz und zum Einkommen des Kreditnehmers. Einzig der Aspekt „saubere Schufa“ bleibt bei dieser Kreditform unberücksichtigt. Ansonsten gilt: Wird auch nur eine der Bedingungen nicht erfüllt, zum Beispiel, weil der Kunde zu jung respektive zu alt ist, wird der Antrag abgelehnt. In dieser Hinsicht gibt es auch bei schufafreien Angeboten keinerlei Toleranz.

Das Alter des Kreditnehmers

Die Voraussetzung, die bei nahezu allen Kreditvermittlern an erster Stelle steht: Der Kunde muss volljährig sein. Personen unter 18 Jahren haben somit keine Chance auf einen Kredit ohne Schufa, weil sie schlichtweg nicht voll geschäftsfähig sind und somit noch keine Kreditverträge abschließen dürfen. Ob auch nach oben hin eine Grenze gezogen wird, richtet sich nach dem Anbieter bzw. der Art des Angebotes. Teilweise gibt es keine weitere Altersbegrenzung. Schweizer Kredite werden hingegen nur an Personen bis zu einem Alter von maximal 57 Jahren vergeben. Hintergrund ist, dass ein Einkommen aus einer ungekündigten und unbefristeten Arbeit bezogen werden muss. Rentner würden diesem Anspruch in der Regel nicht genügen.

Der Wohnsitz des Antragstellers

Punkt zwei auf der Liste ist der Wohnsitz. Vorschrieben, ob nun für Kredite mit oder ohne Schufa, ist grundsätzlich ein Wohnsitz in der Bundesrepublik. Das hat haftungsrechtliche Gründe. Jede Nation hat eigene Vorschriften zur Kreditvergabe, die von Vermittlern und Banken eingehalten werden müssen. Hierbei geht es unter anderem um den Verbraucherschutz. Da es zu aufwendig wäre, die Konditionen, Angebote und Verträge auf Dutzende Vorschriften verschiedener Länder abzuklopfen, und sich darüber hinaus auch die Kommunikation als kompliziert erweisen würde, richten sich die Angebote ausschließlich an Kunden mit Wohnsitz in Deutschland. Ein weiterer Grund für diese Regel: Vermittler und Geldgeber wollen sichergehen, dass sie im Fall der Fälle problemlos ihr Recht geltend machen können.

Das Einkommen

Wenn diese beiden Hürden genommen sind, wartet die wichtigste Vorgabe für Kredite ohne Schufa: ein festes Einkommen aus einer nicht-selbstständigen, unbefristeten und ungekündigten Arbeit. Zeitarbeiter und Auszubildende sind daher ebenso wie Freiberufler und Selbstständige meistens außen vor. Hier kommt es dann auf die exakten Vorschriften an, die von Angebot zu Angebot leicht variieren können. Bisweilen gelten auch Mindestbezüge, damit ein Kredit gewährt werden kann. Das betrifft in erster Linie die Schweizer Kredite. Ein Single muss demnach mindestens 1.070 Euro verdienen. Bei einem Haushalt mit fünf Personen wären es bereits 2.350 Euro. Ähnlich verhält es sich bei allen Krediten ohne Schufa. Denn das Einkommen ist die einzigen Sicherheit, die der Bank geboten wird, und muss nicht nur reichen, den Lebensunterhalt zu bestreiten, sondern auch, um die Raten bezahlen zu können.