Ist ein Kredit ohne Schufa teurer als ein anderer Ratenkredit?

Ob ein Kredit teuer ist oder nicht, lässt sich nur über einen Kreditvergleich ermitteln. Das gilt für Kredite ohne Schufa ebenso wie für den normalen Ratenkredit von der Hausbank. Bisweilen liegt es aber auch im Auge des Betrachters. Wer keine andere Chance sieht, den Finanzrahmen zu erweitern oder dringende Anschaffungen zu bezahlen, ist unter Umständen auch bereit, den einen oder anderen Euro mehr zu berappen.

Das ist bei schufafreien Krediten der Fall. Auch wenn sie bisweilen als „günstig“ beworben werden, sind sie in der Regel doch teurer als andere Ratenkredite. Darauf machen nicht nur die Verbraucherzentralen, sondern teils auch die Kreditvermittler aufmerksam. Auf der Seite von Kredite-einfach.de heißt es zum Beispiel: „Kredite mit Schufa sind generell schneller abzuwickeln und günstiger.“

Warum ist ein Kredit ohne Schufa teurer?

Dass Kredite ohne Schufa teurer sind, beruht auf zwei Aspekten: Dem Umstand, dass ein Kreditvermittler zwischengeschaltet ist, und dem höheren Risiko für die Bank. Welcher Faktor nun schwerer wiegt, lässt sich nur anhand konkreter Angebote und der Details klären.

Vermittlerprovision

Die Kreditvermittlung spielt dabei insofern eine Rolle, da die Arbeit der Firmen bezahlt werden muss. Vorkosten entstehen zwar keine, also weder für den Antrag noch die Bearbeitung der Papiere – zumindest nicht bei seriösen Anbietern. Doch wenn der Vertrag unter Dach und Fach gebracht wird und der Kunde das Angebot wahrnimmt, wird eine Provision fällig. Deren Höhe muss aus der Kreditzusage hervorgehen. Bezahlt wird sie später über die Kreditraten. Bonkredit, eines der Unternehmen, das schon seit Jahren Kredite ohne Schufa realisiert, schreibt dazu: „Die Provision müssen Sie nicht direkt an uns bezahlen. Diese ist in den Kredit ohne Schufa mit eingerechnet, also in den monatlichen Kreditraten enthalten.“

Höheres Ausfallrisiko

Der zweite Punkt, der für die höheren Kosten verantwortlich ist: das Risiko. Banken in der Bundesrepublik gehen mit der Schufa-Abfrage auf Nummer sicher, dass der Kunde zuverlässig ist, und prüfen darüber hinaus, ob der Antragsteller finanziell in der Lage ist, die Raten zu bezahlen. Bei Krediten ohne Schufa kommt es nur auf das Einkommen an. Rein theoretisch ergibt sich daraus ein höheres Ausfallrisiko, das sich üblicherweise in einem höheren Kreditzins widerspiegelt. Es lohnt sich also durchaus, etwas genauer hinzusehen und die Konditionen mehrerer Anbieter zu vergleichen. Sonst zahlt man tatsächlich mehr als nötig.